Böhmen, Rudolf II. 1576 - 1611 Taler, Zink, Münze - Replik

Zubehör:
$6.63
In stock more than 10 pcs

Taler, Bohême, Rudolf II. ,1576 - 1611.

  • Material: Zink
  • Größe: 40 mm

Aufgrund des Goldmangels sollte der Tolar die Goldmünzen ersetzen. Der Name Thaler (tschechisch Tolar) stammt aus dem 16. Jahrhundert nach dem in Jáchymov (Joachimsthal) geprägten Tolar, deutsch Joachimsthaler. Der Tolar verbreitete sich schnell im gesamten deutschen Sprachraum und gab dem amerikanischen Dollar seinen Namen.

Zur hohen künstlerischen Qualität der Münzen und Medaillen trugen während der Herrschaft Rudolfs II. bedeutende Künstler des kaiserlichen Prager Hofes, insbesondere A. Abondio, bei. Unter Rudolfs Herrschaft kam es zu keinen wesentlichen Veränderungen im Bereich der Münzqualität. Lediglich der kleine Groschen, der als einziger eine Wertangabe in tschechischer Sprache trug, wurde zu den vorhandenen Münzen hinzugefügt. Die Förderung von Wissenschaft und Kunst war die Leidenschaft des Kaisers. An Rudolfs Hof hielten sich viele Künstler, Alchemisten, Astronomen und Astrologen auf, darunter der dänische Astronom Tycho Brahe und der Deutsche Johannes Kepler. Rudolf verstand sich eher als Gelehrter und Künstler denn als Herrscher. Seine Käufer reisten durch ganz Europa und kauften alle bedeutenden Kunstwerke der Zeit. Leider begann der Diebstahl von Rudolfs Sammlungen unmittelbar nach dem Tod des Kaisers; Einen Teil teilten die Mitglieder der Familie Habsburg unter sich auf, ein anderer Teil wurde 1648 als Kriegsbeute nach Schweden gebracht.